Willkommen bei der KG Spayer Boxelöfter e.V.

 

Unterbrechung der Netto Aktion wegen Hochwasserhilfe
 
10.06.2024. Netto teilt mit:

"Hochwasserbetroffene brauchen eure Unterstützung!
Die jüngsten Überschwemmungen in Bayern, Baden-Württemberg und Umland haben uns alle zutiefst erschüttert. Ganze Ortschaften wurden verwüstet, Häuser zerstört und zahlreiche Menschen haben ihr Hab und Gut verloren. Inmitten dieses tragischen Geschehens zeigt sich jedoch die wahre Stärke unserer Gemeinschaft: die Solidarität.
Aus diesem Grund möchten wir gemeinsam mit euch Solidarität zeigen und die Spendenphase für regionale Vereine für 4 Wochen ab dem 12.06.2024 aussetzen, um stattdessen in allen Netto-Filialen für die Flutbetroffenen zu spenden.
Die Spendenphase von "Bring dich ein für deinen Verein" startet demnach erneut am 15.07.2024 und wird selbstverständlich um 4 Wochen verlängert, sodass sie erst am 02.11.2024 endet.
Wir bitten zudem folgende Änderungen zur Kenntnis zu nehmen:
Der Verdopplungstag und Vereinstag am 22.06.2024 wird auf den 21.09.2024 verlegt."


Selbstverständlich unterstützen wir diese Sonderaktion voll und ganz und bitten Euch fleißig weiter zu spenden!


Netto Aktion - Wir haben gewonnen!

Aufrunden - bitte! Mit diesen zwei kleinen Wörtchen könnt ihr vom 03.06. bis 28.09. beim Netto in Brey ein paar Cents für den Verein spenden. Das klingt nicht viel, aber in der Summe kann im Spendenzeitraum eine ganze Menge zusammenkommen! Zudem besteht auch die Möglichkeit am Pfandautomat zu spenden. Der Erlös kommt ausschließlich der Spayer Fassenacht zugute.

Vielen Dank!


Oktoberfest


Das Highlight der Spayer Fassenacht

Fotos sind in der Bildergalerie zu finden!

 Schlüsselübergabe

Fotos finden sich in der Bildergalerie.

Diese Sitzung war der Hammer!

Am 20.01. starteten die KG Spayer Boxelöfter und die KG Rot-Weiss mit der ersten gemeinsamen Sitzung in die Session 24. Top Stimmung. Die Dorfhalle ausverkauft. Die Lust auf Karneval war deutlich zu spüren, dass Jahr kann starten. Das erste Highlight des Abends wurde 10 Minuten vor Beginn der Sitzung präsentiert. Das Bühnenbild, hier haben Guido, Axel, Peter und Klaus wieder ein Kunstwerk an die Wand „geknutschelt“. Es zeigt eine Reise mit dem Wohnwagen der Spayer Tollitäten durch den rheinischen Karneval, von Mainz über die Narrenhochburg Spay bis nach Köln.

 

Danach begrüßte die neue 1. Vorsitzende der Boxelöfter, Agnetha Orgas mit dem Rot-Weiss Vorsitzenden Volker Keim die Narrenschar und übergab zum ersten Mal an den Neuen Sitzungspräsident der Boxelöfter Jan Bartmann, der mit der Sitzungspräsidentin der KG Rot-Weiss, Marcia Keim von Anfang bis Ende gekonnt durch das Programm führte. 

 

Prinz Martin II. und Prinzessin Tanja I. die wilden Camper vom Narrenplatz begeisterten (Martin und Tanja Bartmann) das Publikum mit klassischem Wortwitz und poetischer Lyrik. Magdalena Bach überzeugte bei Ihrem Premierenauftritt als Solomariechen mit Akrobatik und ganz viel Taktgefühl. Die Narren in der Halle applaudierten begeistert und Magdalena strahlte bis über beide Ohren.
Die Spayer Obermöhn (Heidi Geisner)  Heidi II. vom Katzepödsche präsentierte ihren ersten Auftritt mit Ihrem Gefolge und den 2 Spayer Möhnenvorständen auf der Bühne, echt Klasse. Das Programm wurde durch die Gardetänze des Funkenballetts und der Funkengarde aus Spay bereichert.
Die Showtanzgruppe Bella Donnas glänzten nicht nur wegen ihren tollen Kostüme, sondern auch wie sie das Thema Liebe in einen Tanz umgesetzt haben. Die Tanzgruppe des TUS Spay, Katagi, bot Ausschnitte aus dem Harry Potter Musical, magisch. Hervorragend! Klasse Mädels, klasse Leistung. Mit akrobatischen Höchstleistungen zu Klängen des Musicals „Die Eiskönigin“ überzeugten die „Tanzsterne“ aus dem Nachbardorf Brey.
Der Nikolaus Benjamin Sempert, sein erster Vortrag auf der großen Bühne, präsentierte gekonnt die Wünsche bekannter Spayer Persönlichkeiten. Winfried und Monika Kasper als Albano und Romina Power überraschten unser Prinzenpaar mit ihrem Auftritt „Felicitas“ und unser Bürgermeister Peter Heil träumte davon, dass es im Spayer Gemeinderat keine (finanziellen) Probleme mehr gibt. Schön wäre es.
Aus der Nachbarstadt berichtete der Präsident der KG närrische Elf Rhens Paul Ott, hervorragend gereimt vorgetragen, von den Problemen mit den Vorschriften und Auflagen einen Karnevals-Umzug durchzuführen. Das Gefolge des Prinzenpaares lies uns einen Campingtag der Tollitäten miterleben. Aufregend! Die Funkenmariechen Marie Bartmann und Malin Heil stellten den Elferrat vor, auch hier hatte jeder der 11 einen Job um den Campingurlaub des Prinzenpaares zu versüßen.
Die 3 „alten“ Sitzungspräsidenten Christoph Bartmann, Bruno Volk und Willi Macher berichteten aus der guten alten Zeit, beleuchten aber auch die aktuellen Themen des Spayer Dorflebens. Es blieb kein Auge trocken. Ein Comedy Vortrag von Stefan Eich und Thomas Reichmann, mit viel Wortwitz, einfach zum „bellen“.  Die Enkelin der Obermöhn, Ashley Scherf kam zu Ihrer Bühnenpremiere als Prinzessin und träumte davon einen Prinzen in Spay zu finden. Spitze vorgetragen das „schreit“ nach mehr. Und zu guter Letzt: Das Männerballett „Lesbos“. Sie brachten die Halle als Footballer und Cheer Leaders zum kochen. Yes, Boy´s it was very Great! Anschließend öffnete die Cocktailbar und wir feierten mit DJ Midi bis in die frühen Morgenstunden die Spayer Fassenacht
Man darf gespannt sein auf den 27.Januar, die 2.Kappensitzung in der Spayer Schottelhalle.

 

Hier klicken um zur Bildergalerie zu gelangen oder Foto anklicken!



Besuch bei den Nubbels


Fassenachtseröffnung 11.11.

Mit geballter Frauenpower am Mikrofon starteten wir am 11.11. um 16: 11 auf unserem Dorfplatz in die neue Session. Unsere 1. Vorsitzenden Agnetha Orgas und Anne Blechschmidt, die Präsidentinnen Jutta Fregona und von der KG Rot-Weiss Marcia Keim. Top. Professionell wurde durchs Programm geführt.

Die Boxelöfter Überraschung: Wir stellten unseren neuen (jungen) Sitzungspräsidenten Jan Bartmann vor. Seine Antrittsrede bereitete schon Vorfreude auf seine ersten Sitzungen in 2024!

Das weitere tolle Programm einmal im Schnelldurchlauf:
Verabschiedungen: des Jugend Prinzenpaares Prinz Luca I. und Aimée I. – die Ballsportkünstler mit Hand und Fuß, der Obermöhn Isabelle I. Mystika aus dem Spayer Land und von unserem Prinzenpaar Felix I. der badische Freibeuter und Natascha I. seine Spayer Piratenbraut. Danke an alle Spayer Tollitäten!
Besuche: aus Oppenhausen durch die Karnevalsgesellschaft Niederkirchspiel e.V.
Und aus Euskirchen von der KG Nubbel mit ihrer Samba Truppe.
Gardetanz: Tolle Auftritte der kleinen und mittleren Garde aus Spay.
Showtanz: Breyer Tanzsterne und Katagi,
Doch damit nicht genug: Live Auftritt von „Dorfkind“. Freut Euch, am Karneval Sonntag ist er auch einer der Akts in der Dorfhalle.

HIGHLIGHT: wie jedes Jahr unsere Neuen Tollitäten für die Kampagne 2024:
Wir freuen uns auf die neue OBERMÖHN, Heidi II. vom Katzepödche
und DAS SPAYER PRINZENPAAR,
Martin II. und Tanja I., die wilden Camper vom Narrenplatz.
Sie werden uns durch die Kampagne führen.

Unser DJ MIDI begleitete karnevalistisch durch das ganze Programm und gab zum Schluss nochmal richtig Gas.
Die Kampagne kann beginnen. Wir freuen uns! 

Ein dreifaches Helau - KG Spayer Boxelöfter und Fidele Mädcher!


Fotos sind in der Bildergalerie online!



 Gemeinsame Pressemitteilung RKK und Ministerium für Verkehr Rheinland-Pfalz zum Thema "Karnevalswagen - Betriebserlaubnis"

Pressemitteilung RKK
RKK_PM_Karnevalswagen_02_12_2022.pdf (489.07KB)
Pressemitteilung RKK
RKK_PM_Karnevalswagen_02_12_2022.pdf (489.07KB)

 

DVD 88 Jahre Boxelöfter


Im Shop kann die DVD nun einzeln bestellt werden!