Willkommen bei der KG Spayer Boxelöfter e.V.




 

Ohne Euch klappt es nicht!!!!!

 

Rhein in Flammen, der elfte/ elfte, die Fastnachtskampagne,

 ohne Euch Helfer undenkbar.

 

 Diese Veranstaltungen gäbe es nicht mehr.

 Deshalb möchten wir Euch als „Dankeschön“ einladen.

 Egal ob als:

 Bühnen- und Wagenbauer;

 Bühnenakteure;

 Bedienungen;

 Thekenpersonal;

 Küchenpersonal;

 Fotografen;

 Hallen-Putzkommando;

 Kulissenschieber;

 Licht- und Tontechniker;

 Rhein in Flammen Helfer;

 Helfer beim Auf-und Abbau;

 Schleifchenverkäufer;

 Vortragsredner

 Helfer im Glühweinstand…..

 Kurz gesagt: Alle Helfer rund um unsere Veranstaltungen.

 Wann? am 01.Mai.2018 ab 10:11 Uhr

 Wo? Auf dem Boxelöfterplatz zum „Brunch mit Rheinblick“

 Für eine tolle Unterhaltung wird an diesem Tag auch gesorgt sein. Es gibt eine Schnitzeljagd für alle Altersklassen, eine kleine Verlosung mit echt tollen Preisen und natürlich gutes Wetter damit ihr diese „Danke“ - Party auch in vollen Zügen genießen könnt.

 Zwecks Planung, meldet Euch bitte mit Partner und/oder auch euren Kindern bis zum 22.April an. 

 (Kinder älter als 12 = Erwachsene)

 Per Mail oder per Telefon bei unseren Vorstandsmitgliedern:

 AxelKnigge@boxeloefter.de

 AgnethaOrgas@boxeloefter.de

 Wir sehen uns! Eure KG Spayer Boxelöfter!


 


HELFER-BRUNCH
Anklicken und herunterladen
images (3).pdf (1018.31KB)
HELFER-BRUNCH
Anklicken und herunterladen
images (3).pdf (1018.31KB)



Jahreshauptversammlung


 Protokoll zur Jahreshauptversammlung zum Download (hier anklicken)


Klaus Kron, Helmut Gronau, Mirja Gronau, Willi Schüller, Hannelore Hartenfels und Hubert Benner mit 25-jähriger Mitgliedschaft des Vereins, konnten nicht anwesend sein. Gleiches gilt für Hilde Schneider, Adolf Weingart, Christa Unkelbach und Else Schwab mit 50-jähriger Mitgliedschaft.

Werner Bartmann wurde mit der silbernen Boxelöfter Nadel und einer Urkunde für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. 

Fritz Becker, Christa Nickenig und Walter Volk wurden mit der goldenen Boxelöfter Nadel und einer Urkunde für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

 

 

 

Wagenabbau am 13.4.